Juli 19, 2024

Spinning Off: Young Stella

Die Zeit gleitet durch die Finger wie feiner Sand am Strand. Tage und Wochen fühlen sich an wie ein lang gezogenes Band ohne klares End und ohne Ecken und Kanten. Die Zeit tickt – aber sie tickt nicht mehr erkennbar, wenn wir wie die Eremiten leben. Die Zeit verfängt nicht mehr.

Immerhin kann ich sie nutzen, um der neuen Stella Nykvist einen Schliff zu geben. Genau genommen der alten Stella, denn das neue Buch, das etwas leichter und kürzer ausfallen wird, reiht sich nicht einfach ein, es erzählt ein Stück Vorgeschichte. Wie es zu manchen Dinge gekommen ist, was die junge Stella geschliffen und gekratzt hat.

Ich hoffe, dass der sommerliche Release-Termin diese Geschichte eher zu einer Strandlektüre macht. Nicht, weil ich möchte, dass ich am Stand gelesen werde – sondern weil ich hoffe, dass wir bis dahin wieder an Strände dürfen.

Dass wir reisen können.

Wie früher.

Dass all die Dinge mal langsam wieder machbar werden. Und wieder Tage erleben, die das Wort „Erlebnis“ auch verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert